• Unternehmensphilosophie - Beratung in der Apotheke im Kaufland Merseburg

    Unsere Unternehmensphilosophie - Ihre Beratung ist uns wichtig

  • Service der Apotheke im Kaufland Merseburg - bringen von Arzneimitteln

    Unser Service - Ihr Gewinn

  • Sie wohnen abseits - Versand der Apotheke im Kaufland Merseburg nutzen

    Sie wohnen weit abseits - nutzen Sie unseren Arzneimittelversand!

Arzneimittel-Versand

Apotheke im Kaufland Arzneimittelversand

Apotheken-Team

Kennen lernen?

Ihre Apotheke im Kaufland Mitarbeiter

Die Kundenkarte

Ihre Apotheke im Kaufland Service

Öffnungszeiten

Apotheke im Kaufland Merseburg Öffnungszeiten

Öfnnungszeiten ansehen:

Öffnungszeiten Apotheke im Kaufland

Login

für registrierte Nutzer

Vielen Dank für die Nutzung!

Link zum Versandhandels-Register

Die "Pille danach", in deutschen Apotheken rezeptfrei. Die Apotheke im Kaufland Merseburg informiert Sie.

Berlin, 8. Januar 2015 – Die Bundesapothekerkammer begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission, dass die ‚Pille danach‘ mit dem Wirkstoff Ulipristal in Zukunft in der gesamten EU ohne Rezept in der Apotheke erhältlich sein wird. Damit folgt sie der wissenschaftlichen Empfehlung der Sachverständigen, wonach das Risiko der Anwendung der ‚Pille danach‘ keine ärztliche Verschreibung erfordert. „Die Entscheidung der EU-Kommission ist grundsätzlich auch für Deutschland bindend. Die ‚Pille danach‘ wird es deshalb ab auch in deutschen Apotheken ab 14.03.15 rezeptfrei geben.

Die Wirkung der ‚Pille danach‘ ist umso sicherer, je früher sie im Notfall eingenommen wird. „Ohne Rezeptpflicht könnten wir den Frauen noch schneller weiterhelfen. In der wohnortnahen Apotheke mit ihrem niedrigschwelligen und flächendeckenden Nacht- und Notdienst erhalten Frauen die ‚Pille danach‘ umgehend“, sagt Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer. „Die Apotheker werden zur rezeptfreien ‚Pille danach‘ kompetent beraten, um die größtmögliche Arzneimittelsicherheit zu gewährleisten und Missbrauch zu verhindern.“

Die ‚Pille danach‘ ist für den Notfall gedacht und kann andere Verhütungsmethoden nicht ersetzen. Notfallverhütungsmittel mit Ulipristal können bis zu 120 Stunden nach dem ungeschützten Sex bzw. dem Versagen anderer Verhütungsmittel eingenommen werden. Je früher die ‚Pille danach‘ eingenommen wird, desto zuverlässiger wirkt sie. Sie bietet aber ebenso wie andere Verhütungsmittel keinen 100prozentigen Schutz vor einer Schwangerschaft.

Quelle: ABDA Pressemitteilung