• Unternehmensphilosophie - Beratung in der Apotheke im Kaufland Merseburg

    Unsere Unternehmensphilosophie - Ihre Beratung ist uns wichtig

  • Service der Apotheke im Kaufland Merseburg - bringen von Arzneimitteln

    Unser Service - Ihr Gewinn

  • Sie wohnen abseits - Versand der Apotheke im Kaufland Merseburg nutzen

    Sie wohnen weit abseits - nutzen Sie unseren Arzneimittelversand!

Arzneimittel-Versand

Apotheke im Kaufland Arzneimittelversand

Apotheken-Team

Kennen lernen?

Ihre Apotheke im Kaufland Mitarbeiter

Die Kundenkarte

Ihre Apotheke im Kaufland Service

Öffnungszeiten

Apotheke im Kaufland Merseburg Öffnungszeiten

Öfnnungszeiten ansehen:

Öffnungszeiten Apotheke im Kaufland

Login

für registrierte Nutzer

Vielen Dank für die Nutzung!

Link zum Versandhandels-Register

Was muss ich bei der Lagerung von Arzneimitteln zu Hause beachten?

Auf alle Fälle sollten Sie Ihre Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Diesen Hinweis finden Sie auf jedem Beipackzettel Ihrer Arzneimittel. Unterschätzen Sie diesen Hinweis nicht, es hat in der Vergangenheit genügend Unfälle gegeben, wenn Kinder mit Arzneimittel gespielt haben. Verwenden Sie einen verschließbaren Hausapothekenschrank, der sich an einem für Kinder schwer zugänglichem Ort befinden sollte. Die Lagerung im Badezimmer muss nicht optimal sei, zu hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme kann Arzneimittel schädigen. Arzneimittel bevorzugen kühle, trockene und lichtgeschützte Orte. Viele Salben möchten nicht über 20°C oder 25°C gelagert werden. Jedes Arzneimittel enthält auf dem Beipackzettel Lagerungshinweise, wenn es dafür Dinge zu beachten gibt. Ihre Apotheke informiert Sie ebenfalls gerne.

Spezielle Arzneistoffe wie Insuline, Impstoffe gehören in den Kühlschrank. Diese Arzneimittel dürfen nicht eingefroren werden, es würde den Wirkstoff oder die Galenik des Arzneimittel zerstören. Bei 2-8°C lagern diese Arzneimittel optimal bis zu ihrer Verwendung zu Hause.

Nach Anbruch sind insbesondere flüssige Arzneimittel nur noch begrenzt verwendbar. Die Angaben zur Verwendbarkeit nach Anbruch des Arzneimittel ist ebenfalls auf dem Beipackzettel angegeben oder Sie fragen Ihre Apotheke. Sie sollten das Anbruchdatum auf der Packung sofort notieren.

Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihre Haus-Apotheke auf nicht mehr benötigte oder verfallene Arzneimittel.