• Unternehmensphilosophie - Beratung in der Apotheke im Kaufland Merseburg

    Unsere Unternehmensphilosophie - Ihre Beratung ist uns wichtig

  • Service der Apotheke im Kaufland Merseburg - bringen von Arzneimitteln

    Unser Service - Ihr Gewinn

  • Sie wohnen abseits - Versand der Apotheke im Kaufland Merseburg nutzen

    Sie wohnen weit abseits - nutzen Sie unseren Arzneimittelversand!

Arzneimittel-Versand

Apotheke im Kaufland Arzneimittelversand

Apotheken-Team

Kennen lernen?

Ihre Apotheke im Kaufland Mitarbeiter

Die Kundenkarte

Ihre Apotheke im Kaufland Service

Öffnungszeiten

Apotheke im Kaufland Merseburg Öffnungszeiten

Öfnnungszeiten ansehen:

Öffnungszeiten Apotheke im Kaufland

Login

für registrierte Nutzer

Vielen Dank für die Nutzung!

Link zum Versandhandels-Register
Haar pflegen

Der Winter und die kalte Jahreszeit stellt eine zusätzliche Belastung für Haut, Haar und Nägel dar. Nutzen Sie die Beratung bei Haarproblemen in der Apotheke. Lesen Sie ein paar Tipps für das Haar in der kalten Jahreszeit.

Frostschutz für Haare und Nägel

Je kälter die Jahreszeit, umso pflegebedürftiger werden Haare und Nägel. Strapaziert durch den häufigen Wechsel zwischen Wind, Kälte und Feuchtigkeit draußen sowie trockener Heizungsluft drinnen, verlieren sie die Feuchtigkeit, die sie zum Glänzen brauchen. Sie werden spröde und brüchig. Die Haare hängen schlaff herunter und Nägel und Nagelhaut bekommen Risse. Um Haar- und Nagelbruch im Winter zu verhindern, ist deshalb spezielle Pflege notwendig. Hier ein paar Tipps:

  • Pflegeprodukte verwenden, die Feuchtigkeit spenden.
  • Haare behutsam föhnen, denn heiße Föhnluft trocknet es noch stärker aus.
  • Vor dem Schlafen Haarspray, -gel oder -wachs sorgfältig ausbürsten, damit sich Haare und Kopfhaut besser erholen können.
  • Warme Schuhe und Handschuhe tragen; so bleiben Hände und Füße gut durchblutet, die Zellen regenerieren sich besser und die Nägel werden nicht so schnell spröde.
  • Zum Händewaschen Seife ohne besondere Zusätze verwenden.
  • Hände nach dem Waschen sorgfältig eincremen, am besten mit rückfettenden Produkten, die außerdem beispielsweise Glycerin, Harnstoff oder Milchsäure enthalten.
  • Für längerfristigen Schutz: Haare und Nägel von innen heraus durch eine Extraportion Vitamine, vor allem hochdosiertes Vitamin H, unterstützen.

Spezifische Haar- und Nagelprobleme: Apotheken beraten

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – mit sprödem und splissigem Haar und brüchigen Nägeln fühlt man sich nicht nur in der kalten Jahreszeit unwohl in seiner Haut. Damit aber nicht genug. Bei vielen Menschen, die mit Haar- oder Nagelproblemen kämpfen, leidet auch die Psyche. Sie fühlen sich unattraktiv, schämen sich für vermeintlich ungepflegte Haare oder Hände und begeben sich schlimmstenfalls nur noch ungern in Gesellschaft. Familie, Freunde und manchmal auch der konsultierte Arzt nehmen die Sorgen nicht ernst, solang sie nicht auf schweren Erkrankungen beruhen. Die Betroffenen sind häufig so verunsichert, dass sie sich niemanden mehr anvertrauen. Dabei können in vielen Fällen die Ursachen für Haarprobleme oder splitternde, brüchige Nägel durch eine fachkundige Beratung aufgedeckt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Bundesweit haben sich viele Apotheken auf die Hilfe bei Haar- und Nagelproblemen spezialisiert und bieten Betroffenen individuelle Beratungstermine.