• Unternehmensphilosophie - Beratung in der Apotheke im Kaufland Merseburg

    Unsere Unternehmensphilosophie - Ihre Beratung ist uns wichtig

  • Service der Apotheke im Kaufland Merseburg - bringen von Arzneimitteln

    Unser Service - Ihr Gewinn

  • Sie wohnen abseits - Versand der Apotheke im Kaufland Merseburg nutzen

    Sie wohnen weit abseits - nutzen Sie unseren Arzneimittelversand!

Compeed Herpes Pach

Compeed Herpesbläschen Paches sind spezielle Pflaster, die bei Herpes Ausbruch mit Bläschenbildung auf diese geklebt werden, damit es nicht zu einer weiteren Verbreitung der Herpes-Viren kommt.

Im Anfangsstadium eines Lippen-Herpes Ausbruchs, wenn es beginnt zu Ziepen und zu Brennen - dann Hilft eine Herpes-Creme wie Zovirax am besten. Der Wirkstoff Aciclovir der Herpes-Creme greift in die Virusvermehrung ein und unterdrückt diese. So kann es im besten Fall dazu kommen, dass gar keine Herpes-Bläschen entstehen.

Aus diesem Grund empfiehlt die Apotheke im Kaufland Merseburg ihre Lippen-Herpes Creme immer griffbereit zu haben und bei den ersten Anzeichen eines Lippen-Herpes Ausbruchs diese sofort anzuwenden.

Kommt es trotzdem zu einem Ausbruch von Herpes mit Bläschenbildung, ist eine schnelle äußere Isolierung der Viren wichtig – zum Beispiel mit dem schmutz-, bakterien- und wasserabweisenden Compeed Herpesbläschen-Patch. Wie ein Virus-Schutzschild reduzieren die Pflaster das Risiko weiterer Ansteckung aus der Wunde heraus und fördern die Wundheilung. Dafür begünstigen sie ein gutes Feuchtigkeitsmilieu, denn entgegen der weit verbreiteten Meinung „Wunden brauchen Luft“ findet die Wundheilung nachweislich am schnellsten im feuchten Wundmilieu statt. Das Compeed Herpesbläschen-Patch mit Hydrokolloid-Technologie basiert auf dem Prinzip der feuchten Wundheilung: Die hydrokolloiden Partikel nehmen die körpereigene Wundflüssigkeit auf und bilden so ein Schutzpolster über dem verletzten Gewebe. Auf diese Weise wird die Wunde feucht gehalten und die Entstehung von Schorf- und Narbenbildung nahezu verhindert. Noch ein Vorteil: Die Pflaster von Compeed halten bis zu zwölf Stunden lang, sind kaum sichtbar und lassen sich mit Make-up elegant überschminken – die diskrete Art, Herpes-Bläschen zu behandeln.

Im Lippen-Herpes Stadium mit Bläschenbildung gilt es die Ausbreitung des Herpes-Virus zu begrenzen. Die Bläschen enthalten hoch infektiös die Herpes-Viren. In diesem Stadium empfiehlt Ihnen die Apotheke im Kaufland Merseburg streng auf Hygiene zu achten. Übertragen Sie nicht die Inhalt der Herpes-Bläschen auf andere Personen, kratzen Sie nicht die Bläschen auf und übertragen Sie nicht mit dem Waschlappen den Bläscheninhalt in die Auge. Ein Herpes am Auge ist sehr schmerzhaft.

Herpes-Pflaster können in diesem Stadium hilfreich sein. Das Herpes-Pflaster wird auf die Herpes-Bläschen aufgeklebt und verhindert den Flüssigkeitsaustritt aus den Bläschen. Eine Empfehlung der Apotheke im Kaufland Merseburg: Sie sollten die Herpes-Creme und das Herpes-Pflaster nicht zur gleichen Zeit auftragen. Das Herpes-Pflaster wird sicherlich auf frisch gecremter Haut schlecht haften.

Nachts verhindern die Herpes-Pflaster hervorragend, das beim Platzen der Herpes-Bläschen der Inhalt sich unkontrolliert verbreitet. Aber auch Tags können Sie ein Herpes-Pflaster tragen. Durch über schminken sind die Herpes-Pflaster fast nicht sichtbar.

Für Ihre weiter Beratung steht Ihnen die Apotheke im Kaufland Merseburg gerne zur Verfügung. Als von Herpes Betroffener sollten Sie immer Herpes-Creme und Herpes-Pflaster in Ihrer Haus-Apotheke parat haben. Nutzen Sie Aktionen auf dem Handzettels "Knüller des Monats" der Apotheke im Kaufland Merseburg für Ihre Bevorratung.